Die Psychosomatisches Zentrum Eggenburg GmbH geht zu Lohn & HR

Die Psychosomatisches Zentrum Eggenburg GmbH geht zu Lohn & HR

Zugleich mit der mBGM starten sie auch
mit der neuen Lohnverrechnungssoftware durch

 

Ausganssituation
Der Beweggrund einen neuen Lohnsoftwareanbieter mit 2019 heranzuziehen, war in erster Linie das bedeutende Modernisierungsprojekt der Sozialversicherung – die monatliche Beitragsgrundlagenmeldung (mBGM). Das bestehende System konnte die Wartung dieser Umstellung nicht mehr gewährleisten, sodass sich das Psychosomatische Zentrum Eggenburg auf Grund einer Empfehlung dazu entschied, unser Produkt in den Auswahlprozess mitaufzunehmen.

Was im Vordergrund stand
Neben einem reibungslosen Umstieg auf das neue System und der Unterstützung des mBGM Projektes, stand auch die Durchführung von Prognoserechnungen sowie die Erstellung flexibler Auswertungen im Fokus.

Ein weiterer wichtiger Punkt für das Team des Psychosomatischen Zentrums war vor allem die Möglichkeit eines digitalen Gehaltszettelportals für Mitarbeiter.

Die Entscheidung ist gefallen
Die Empfehlung für die Software „LHR Lohn“ als auch die vielen Automatismen, welche eine enorme Arbeitserleichterung bedeuten, punkteten. Schlussendlich waren diese Kriterien jene, die neben der modernen Oberfläche und der Analyse- und Budgetierungsfunktion beeindruckten.

 

Über das Psychosomatische Zentrum Eggenburg

Die Psychosomatisches Zentrum Eggenburg GmbH ist ein PPP-Model (Public-Private Partnership), deren Eigentümer das Land NÖ und die VAMED sind. Mit über 200 Beschäftigten besteht die GmbH aus der Klinik Eggenburg (ein Kompetenzzentrum für psychische und psychosomatische Erkrankungen) sowie der Rehabilitationsklinik Gars am Kamp (eine Rehabilitationsklinik für Menschen mit psychischen Erkrankungen).

Weitere Artikel zu diesem Thema---

Kommentieren---

Back to top
Demo
Kontakt