Autor: lohnat

Expertenaustausch – HR Dokumente mit KI automatisiert verarbeiten

Diskussionsrunde: Was ist bereits umgesetzt? Welche Ziele werden verfolgt? Was ist derzeit technisch denkbar? Lohn & HR lädt zu einem Expertenaustausch ein, bei welchem über den Einsatz von künstlicher Intelligenz bei der Verarbeitung von HR-Dokumenten diskutiert wird. Durch maschinelles Lernen werden in Zukunft ganz neue Möglichkeiten entstehen. Wann: 14. Mai 2020, 11:00 – 12:00 Uhr ...

Unsere Büros sind verwaist – wir sind trotzdem für Sie da!

Liebe Kundinnen und Kunden der Lohn & HR GmbH, die Corona-Krise stellt viele Personen und auch Betriebe/Organisationen vor große Herausforderungen. Die am Wochenende vom Parlament beschlossenen Maßnahmen sind ein wichtiger Beitrag zur Eindämmung der Infektionen. Auch wir bei Lohn & HR stehen hinter diesen Maßnahmen, müssen jedoch auch weiterhin eine gute Betreuung unserer Kunden gewährleisten ...

Whitepaper: Recruiting – Eine Einführung

Recruiting - Eine Einführung
INHALT Der Kampf um die besten Talente ist so hart wie nie. Das Bewerbermanagement wird immer vielfältiger – neueste Technologien unterstützen Unternehmen dabei, die Anforderungen abdecken zu können. NUTZEN Trends im Recruiting erkennen Aufzeigen der Bedeutung von Softwareeinsatz im Recruiting Kennenlernen wichtiger Kennzahlen für das Bewerbermanagement Zum kostenlosen Whitepaper

So erreichen Sie Ihre Ziele im neuen Jahr

Der ein oder andere hat sich bestimmt Ziele für das neue Jahr gesetzt. Gerade der Erfolg beruflicher Ziele sollte auch messbar sein. Damit die festgelegten Ziele klar verfolgt und auch erreicht werden können, empfiehlt sich die Anwendung der SMART-Methode. Wie Sie Ziele richtig mit Hilfe der SMART-Formel definieren, erfahren Sie im folgenden Artikel. [zum Artikel]

Axians ICT Austria GmbH: Eine neue Bewerbermanagement Software muss her

Auf Flexibilität und einfachere Anpassungsfähigkeit wird gesetzt – das Zauberwort lautet „unkompliziert“ Eine Bewerbermanagement Software war bereits im Einsatz. Der Anlass, sich auf die Suche nach einer neuen Software zu machen, war jener, die Anpassungen und Einstellungen unkomplizierter ändern zu können, ohne die IT-Abteilung hierfür einzuspannen. Voraussetzung war, den kompletten Bewerbungsvorgang für alle Mitwirkenden so ...

Success Story Salzburg Schokolade GmbH

Das österreichische Familienunternehmen Salzburg Schokolade GmbH ist ein Süßwaren-Hersteller mit mehr als 120 Jahren Tradition. Im Schokoladenwerk in Grödig dreht sich alles um Schokolade und deren Verarbeitung. „Wir haben nach einer Gesamtlösung für die Lohnverrechnung und Zeiterfassung gesucht und sind mit der Firma Lohn & HR fündig geworden.“ Auf der Suche nach einem Partner, der ...

Neues EuGH Urteil: Welche Auswirkungen ergeben sich für Österreich?

Arbeitszeitgesetz EUGH Urteil
Arbeitgeber aller EU-Mitgliedsstaaten werden nun zur ausnahmslosen Aufzeichnung der Arbeitszeiten ihrer Mitarbeiter verpflichtet! Der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg hat ein neues Urteil zum Thema Arbeitszeiterfassung gefällt. Dadurch müssen nun neben Österreich auch alle anderen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union die geleisteten Dienstzeiten ihrer Mitarbeiter vollständig mitführen. Hierzu muss ein passendes System eingerichtet werden, mit welchem ...

Webinaraufzeichnung: Digitaler Personalakt – Hat Papier in der Personalabteilung ausgedient?

Im Zuge der Digitalisierung von Dokumenten, wird Ihnen die digitale Personalakte Zeit und Geld ersparen und einen globalen Zugriff auf wichtige Personaldokumente erlauben. Jedoch sollte die Einführung einer elektronischen Personalakte aufgrund der rechtlichen Anforderungen an den Datenschutz wohlüberlegt und gut organisiert sein. Die Vorteile einer digitalen Personalakte liegen auf der Hand: Bisher mussten Dokumente manuell ...

Webinaraufzeichnung: People Analytics – Welcher Nutzen ergibt sich für Führungskräfte und Entscheider?

In vielen Unternehmen mangelt es an fundierten Daten aus dem Personalbereich. Diese können bei wichtigen Entscheidungen in sämtlichen Unternehmensbereichen das Zünglein an der Waage darstellen. Was vielen nicht bewusst ist: Häufig sind diese Daten in der Personalverrechnung bereits weitgehend verfügbar, werden jedoch nicht analysiert. Dieses Potenzial an vorhandenen Daten sollten Führungskräfte und Entscheider stets nutzen ...
Back to top
Demo
Kontakt