Zukunft der Cloud-Technologie

Zukunft der Cloud-Technologie

cloud-computing technologie-software

Digitalisierung

Es gibt kaum noch einen Bereich, in dem das Thema Digitalisierung noch nicht angekommen ist. Es verfolgt uns quasi tagtäglich. Wenn man jetzt noch nicht auf den Digitalisierungszug aufgesprungen ist, wird man vermutlich schon in diesem Augenblick von der Konkurrenz überholt. Vor allem kleine oder mittelständige Unternehmen sind mittlerweile nicht mehr angewiesen auf komplexe und teure IT-Systeme. Cloud-basierte Systeme sind eine leicht implementierbare, einfach bedienbare und noch dazu kostengünstige Lösung für so einige IT-Themen. Die Einstiegsschwelle zu Cloud-basierten Systemen wird dadurch enorm herabgesetzt. Jedoch tun sich Unternehmen trotz den vielen Vorteilen schwer, ihre komplette IT-Infrastruktur rein über Cloud-Software-Systeme laufen zu lassen.

Wie funktioniert eine „Cloud“?

Daten und Software-Anwendungen können in der IT-Infrastruktur eines externen Dienstleisters gespeichert werden. D. h. Speicherplatz, Rechenleistung oder Anwendungssoftware werden im Internet als eine Dienstleistung bereitgestellt. Über Programme oder den Webbrowser kann diese Infrastruktur genutzt werden. Die gespeicherten Daten werden verschlüsselt und nur für ausgewählte Nutzer zur Verfügung gestellt. Cloud-Lösungen lassen sich einfach in die eigene IT-Infrastruktur integrieren. Die Wartung und die Pflege übernimmt der zuständige Anbieter. Auch um datenschutzrechtliche Anforderungen oder die Verfügbarkeit muss das Unternehmen selbst sich keine Sorgen machen. Dafür ist der Cloud-Betreiber zuständig.

Vorteile:

  • Effiziente Arbeitsabläufe
  • Hohe Mobilität
  • Hohe Zuverlässigkeit
  • Bessere IT-Leistung
  • Sicherheit durch Hosting von Daten

Cloud-Lösungen in HR-Abteilungen

Insbesondere in HR-Abteilungen können die Vorteile von Cloud-Systeme für sich genutzt werden. Schon lange nicht mehr haben Personaler lediglich Sachbearbeitungsaufgaben zu erledigen, wie Urlaubsanträge bearbeiten, die Lohnverrechnung abwickeln oder Spesenabrechnungen übernehmen – viel mehr haben sich die Aufgaben auf die Weiterentwicklung von Mitarbeiter, Recruiting oder Employer-Branding fokussiert. Umso hilfreicher ist es, wenn administrative Abläufe durch eine entsprechende HR-Software oder durch die Auslagerung effizienter gestaltet werden können.

Zukunft und Möglichkeiten der Cloud-Technologie

Betrachtet man die Möglichkeiten einer Cloud, kann man erkennen, dass womöglich sehr viel mehr an Funktionen dahinter stecken, als man bisher ausgeschöpft hat. Es macht einen Unterschied, ob die Cloud einfach nur nutzbar zur Verfügung steht oder man alle Möglichkeiten der Technologie ausnutzt, die durch eine Cloud bereitgestellt werden. Die neue Generation der Infrastruktur einer Cloud bietet ganz neue Möglichkeiten im Vergleich zur Infrastruktur vor 10 Jahren. Das bedeutet, hier sollte die Anwendung einer Cloud überdacht werden, ob es ausreicht, diese nur zur Nutzung bereitzustellen – ohne den unzähligen weiteren Cloud-Vorteilen.

Sie können sich die Situation vergleichbar mit der Entwicklung von Elektroautos vorstellen. Die ersten Elektroautos sahen den Autos mit Benzin- oder Dieselmotor zum Verwechseln ähnlich. Das lag daran, dass lediglich in die bestehenden Autos ein Elektromotor eingebaut wurde – ein neues Produkt wurde in ein bestehendes System verpackt. Autobauer wie bspw. Tesla haben aber schnell erkannt, dass man das Potenzial der Technologien weit mehr ausschöpfen kann. Elektroautos können viel leistungsfähiger sein, wenn sie von Grund auf anders aufgebaut werden. Losgelöst von einem bestehenden System kann man hier durch ein Umdenken ganz neue Dimensionen an Möglichkeiten erreichen. Und dies hat im besten Fall positive Auswirkungen auf Betriebskosten, Performance, Verfügbarkeit, Schnelligkeit, Sicherheit und Skalierbarkeit.

Ebendies lässt sich analog auf die Möglichkeiten der Cloud-Systeme anwenden. Am österreichischen Markt im Personalwesen steckt diese Entwicklung noch in den Kinderschuhen – es lässt sich eine vielversprechende Zukunft von Cloud-Systemen deuten.

Fazit

Unternehmen sollte bei ihrer Digitalisierungsstrategie nicht vor diesem Thema halt machen. HR-Abteilungen sind meist der erste Anlaufpunkt, um Digitalisierungsprojekte zu starten und zu realisieren, da dort viel Potenzial zur Effizienzsteigerung liegt. Cloud-Lösungen entlasten Personaler von zeitraubenden Verwaltungsaufgaben — dies spart Zeit und Kosten.

Related Posts---

Back to top
Demo
Kontakt